Nach dem derzeitigen Stand gibt es 60 visafreie Länder (siehe unten), deren Bürger nach der Einführung im Jahr 2021 eine ETIAS-Reisegenehmigung erhalten können. Das ETIAS-Visumsbefreiung ermöglicht die Einreise in den Schengen-Raum.

Staatsbürger welcher länder müssen einen ETIAS-antrag stellen?

Die Staatsbürger aller visumfreien Länder, die außerhalb der Europäischen Union liegen, müssen vor ihrer Reise in den Schengen-Raum einen ETIAS-Visumantrag stellen. Ein ETIAS ermöglicht die Einreise in die 26 Europäischen Staaten im Schengen-Raum. Diese Länder haben Pass- und alle anderen Arten von Grenzkontrollen an ihren Grenzen offiziell abgeschaffen.

Die 26 ETIAS Länder umfassen alle EU-Länder (außer Großbritannien und Irland) sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. Drei Mikrostaaten sind ebenfalls dabei: Monaco, San Marino und Vatikanstadt.

Wer benötigt ein ETIAS-Visumsbefreiung?

Wenn Sie mehr über die Kurzzeit-Einreisebestimmungen der Schengen-Mitgliedstaaten erfahren möchten, klicken Sie bitte hier. Beachten Sie, dass die folgende Liste der ETIAS-Länder noch nicht von der Europäischen Kommission fertiggestellt wurde. Es ist wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Länder in die Liste aufgenommen werden.

Nationalitäten, die eine ETIAS-Genehmigung Beantragen Können:

Werfen Sie hier einen Blick auf die Liste bezüglich der Anforderungen für Europa-Reisende ab 2021 und erhalten Sie eine Liste der ETIAS Länder.