ETIAS für Dänemark

Etias-Visumbefreiung für Dänemark

Dänemark hat sich zu einem der fortschrittlichsten sozialliberalen Länder der Welt entwickelt. Das gut erhaltene Kulturerbe, die einzigartige Architektur und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten machen es zu einem einladenden Urlaubsziel.

Dänemark befindet sich in Skandinavien und der größte Teil ist Jütland, eine Halbinsel nördlich von Deutschland, und es gibt auch eine Reihe anderer Inseln. Die zwei größten Inseln sind Seeland und Fünen.

Die Bevölkerung Dänemarks beträgt rund 5,7 Millionen, und fast zwei Millionen leben in der Hauptstadt Kopenhagen. Die Amtssprache ist Dänisch, obwohl es noch andere Minderheitensprachen gibt, darunter Deutsch, Färöisch und Grönländisch.

Dänemark hat eine faszinierende Geschichte. Einst die Heimat der Wikinger und später eine bedeutende nordeuropäische Macht, ist sie jetzt ein integriertes politisches und wirtschaftliches Mitglied der EU.

DÄNEMARK ALS TEIL DER EUROPÄISCHEN UNION

Dänemark trat 1973 gleichzeitig mit dem Vereinigten Königreich und Irland der Europäischen Gemeinschaft bei. Im Referendum stimmten 63,3% mit einer Wahlbeteiligung von über 90% für den Beitritt. Dänemark hat jedoch beschlossen bestimmte Teile des EU-Vertrags von Maastricht in Form von der einheitlichen Währung, sowie einige auf innere Angelegenheiten bezogene Richtlinien nicht beizutreten. Die dänische Währung ist die Krone.

Dänemark ist ebenso Teil des Binnenmarktes wie der Schengenraum. Es gibt keine harten Grenzen zwischen den Schengen-Ländern, sondern nur eine einzige gemeinsame Außengrenze.

Zur Zeit können Besucher aus anderen Schengen-Ländern nach Dänemark frei einreisen. Wenn Sie aus Nicht-Schengen-Ländern kommen, können viele Nationalitäten visumfrei einreisen, andere benötigen ein Europa-Reisevisum für Dänemark.

Ab 2021 müssen sich viele Besucher bei ETIAS einschreiben, bevor sie in andere Schengen-Länder, einschließlich Dänemark, reisen. Reisende können das ETIAS für Dänemark nutzen.

DÄNEMARK BESUCHEN

Dänemarks Sandstrände, anziehende Kultur und interessante Sehenswürdigkeiten locken immer wieder Besucher an. Neun UNESCO-Welterbe-Sehenswürdigkeiten, fantastische Speisen und eine Reihe populärer Musikfestivals und Vergnügungsparks wie Legoland bieten viel zu sehen und zu erleben.

Dänemark wird oft als Märchenland vermarktet. Es ist das älteste Königreich Europas und Heimat des Schriftstellers Hans Christian Andersen. Kopenhagen, die Hauptstadt, liegt auf den Küsteninseln von Seeland und Amager und ist eines der beliebtesten Reiseziele in Dänemark.

Was gibt es in Dänemark zu sehen und zu tun?

Insgesamt verfügt Kopenhagen über 90 Museen sowie eine einzigartige Architektur und zahlreiche Parks. Das historische Stadtzentrum beherbergt das Schloss Amalienborg, das Schloss Christiansborg und das Schloss Rosenborg aus der Epoche der Renaissance.

Das Festland Dänemark hat drei UNESCO-Stätten. Das berühmteste ist das Schloss Kronborg in Helsingør, der Heimat von Shakespeares Hamlet. Die Jelling-Runensteine stammen aus dem 10. Jahrhundert und der Roskilde-Dom war die erste gotische Kirche in Nordeuropa, die aus Ziegeln gebaut wurde.

Dänemark ist ein Inselstaat. Es gibt 72 bewohnte Inseln sowie 371 unbewohnte Inseln. Bornholm ist einer der beliebtesten Destinationen für Touristen, es hat eine reiche Geschichte und zeichnet sich durch seine mystischen runden Kirchen und seine Verbindungen zu den Tempelrittern aus. Viele der Inseln werden selten besucht und sind daher ideal für Abenteuerlustige.

Die dänischen Landschaften sind sehr unterschiedlich. Wälder, Seen, Sümpfe, Moore, Klippen und kilometerlange Strände machen Dänemark zu einem wirklich schönen Land. Insgesamt gibt es mehr als 4.000 Meilen Küstenlinie, ähnlich wie in Brasilien. Selbst mit einer Millionen Touristen in den Sommermonaten ist es möglich einen entspannenden Ort zu finden.

Dänemark hat eine lange Geschichte von Musikfestivals, die bis in die 70er Jahre zurückreichen. Zwischen Juni und August finden Sie ein Festival für jeden Musikgeschmack. Die größten sind das Roskilde Festival, das Skive Festival und das Copenhagen Jazz Festival.

Das größte und erste Legoland ist in Billund und dies ist nur einer von zahlreichen Freizeitparks in Dänemark. Das Tivioli in Kopenhagen war eine wichtige Inspirationsquelle für Disneyland, und Dyrehavsbakken ist der älteste Vergnügungspark der Welt, der noch in Betrieb ist.

ETIAS FÜR DÄNEMARK

Im Jahr 2021 wird ETIAS für berechtigte Bürger gesetzlich verpflichtend sein, die in eines der Schengen-Länder einreisen. Technisch gesehen ist ETIAS kein Visum, es ist eine Befreiung von der Visumpflicht, da Besucher ohne herkömmliches Visum einreisen können.

Mit der ETIAS-Visumsbefreiung für Dänemark können Touristen für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen in das Land einreisen. Mehrfachreisen dürfen in einem Zeitraum von 180 Tagen 90 Tage im Schengen durchgeführt werden.

So beantragen Sie die Befreiung für ein dänisches Europavisum

Durch die Registrierung bei ETIAS können Reisende alle Schengen-Länder, einschließlich Dänemark, besuchen, ohne ein herkömmliches Visum zu benötigen. Um erfolgreich ein ETIAS zu beantragen, müssen berechtigte Bürger eine Online-Bewerbung ausfüllen und die grundlegenden ETIAS-Bestimmungen erfüllen.

Für das ETIAS-Antragsformular müssen die Antragsteller eine Reihe von Informationen eingeben, einschließlich Kontaktdaten, Passinformationen und Reisepläne. Es werden auch einige sicherheitsrelevante Fragen gestellt.

Top

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren. Ich stimme zu