ETIAS für Österreich

Einreisebestimmungen nach Österreich

Nicht-EU-Bürger aus visumfreien Ländern können die österreichische ETIAS-Visumsbefreiung über das automatisierte Online-System erhalten. Das ETIAS für Österreich wird im Jahr 2021 verfügbar sein. Reisende, welche die Anforderungen erfüllen, können den Online-Antrag mit einem gültigen Reisepass und einer E-Mail-Adresse ausfüllen,

Österreich ist ein Schengen-Mitgliedsland und zählt zu den reichsten Ländern der Welt. Das Land trat 1995 der Europäischen Union bei und ist Gründer der OECD. 1995 unterzeichnete Österreich auch das Schengener Abkommen und nahm 1999 den Euro an.

Um Österreich zu besuchen, sollten Reisende die für ihre Nationalität erforderlichen Voraussetzungen überprüfen.

Im Jahr 2021 wird von Nicht-EU-Bürgern, die derzeit visumfrei nach Österreich reisen können, eine von ETIAS genehmigte Reisegenehmigung für die Einreise in das Land erwartet.

Österreich: Eine Starke Nation

Die Republik Österreich liegt in Mitteleuropa und ist ein Binnenland mit 8,7 Millionen Einwohnern. Ihre Ursprünge gehen auf die Habsburger-Dynastie zurück, als der größte Teil des Landes zum Heiligen Römischen Reich gehörte. Im 17. und 18. Jahrhundert war Österreich eine mächtige Nation und wurde 1804 zum Österreichischen Reich ernannt.

Preußen bemühte sich, das Großdeutschland zu dominieren, und so begann der österreichisch-preußische Krieg von 1866. Österreich wurde geschlagen und Preußen konnte den Rest Deutschlands kontrollieren. Im folgenden Jahr wurde das Reich in Österreich-Ungarn reformiert. Später als Frankreich im Deutsch-Französischen Krieg besiegt wurde, wurde Österreich nicht Teil des neuen Deutschen Reiches.

Das Habsburgerreich brach 1918 am Ende des Ersten Weltkrieges zusammen. Österreich nahm den Namen der Republik Deutsch-Österreich an und verwendete ihn, um Deutschland beizutreten. Die Vereinigung wurde durch den Vertrag von Versailles verboten und 1919 wurde die Erste Republik Österreich gegründet. Während des Zweiten Weltkriegs verleibte Deutschland Österreich ein, aber nachdem der Krieg beendet war und die Alliierten das Land besetzt hatten, wurde die demokratische Verfassung wiederhergestellt. 1955 erlangte der österreichische Staat seine Souveränität zurück und im selben Jahr errichtete das österreichische Parlament die Neutralitätserklärung, die das Land dauerhaft neutral macht.

Österreich ist heute wirtschaftlich stark und hat einen hohen Lebensstandard entwickelt. Als Mitglied der Europäischen Union und des Schengener Abkommens wird das ETIAS für Österreich eine notwendige Genehmigung sein, um das Land zukünftig zu besuchen.

Österreich Besuchen und Entdecken

Österreich bietet Besuchern die Möglichkeit, die Berglandschaften zu erkunden und sich in die charmanten Dörfer zu verlieben. Österreich ist ein schönes Reiseziel und besitzt einige wunderbare Sehenswürdigkeiten: vom bezaubernden Wien bis zu den dramatischen Alpen.

Das verführerische Österreich war die Heimat einiger der unglaublichsten Künstler und Musiker der Welt. Das Erbe von Mozart, Klimt, Schubert und anderen ist heute im Land spürbar. Ihre Arbeiten sind in mehreren Museen und Galerien gut erhalten.

Österreich ist ein ideales Reiseziel für Naschkatzen. Der Duft von frischem Brot und süßen Kuchen wird Sie in jedes Café oder jede Bäckerei locken. Besucher sollten den typischen Apfelstrudel probieren. Bierliebhaber finden hier auch viele Orte an denen sie ihren durstigen Gaumen verwöhnen können.

Ein weiterer Vorteil Österreichs ist, dass es ziemlich leicht zu erkunden ist. Es ist ein sehr sicheres Land und besitz ein hervorragendes öffentliches Verkehrssystem.

Europäisches Visumbefreiung für Österreich

Das Europäisches Visumbefreiungfür Österreich wird im Jahr 2021 für Nicht-EU-Bürger aus visumfreien Ländern zur Verfügung stehen. Es wird erwartet, dass Reisende ab diesem Jahr online ein ETIAS-Visum beantragen können.

Reisende aus berechtigten Ländern müssen lediglich ein Online-Antragsformular mit ihren persönlichen Daten und Passinformationen ausfüllen. Die Antragsteller müssen einige Sicherheitsfragen beantworten und die Gebühr für das Visum entrichten.

Sobald das ETIAS genehmigt wurde, ist es drei aufeinanderfolgende Jahre oder bis zum Ablauf des Passes gültig. Kinder unter 18 Jahren müssen kein europäisches Visumbefreiung beantragen.

Top

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren. Ich stimme zu