ETIAS für Liechtenstein

ETIAS-Visumbefreiung für Liechtenstein

Das liechtensteinische ETIAS, das für das Europäische Reiseinformations- und Genehmigungssystem steht, wird ab 2021 für berechtigte Reisende verfügbar sein. Bürger, die Liechtenstein besuchen möchten, müssen ab diesem Datum ihre Befreiung für das Europavisum online über ein einfaches Formular beantragen.

Dieses Land, das offiziell als Fürstentum Liechtenstein bekannt ist, stellt eine in Mitteleuropa gelegene Mikro-Region dar sowie eines der kleinsten Länder in Europa. Das deutschsprachige Land grenzt an die Schweiz und Österreich und wird als konstitutionelle Monarchie mit dem Fürsten von Liechtenstein als Staatsoberhaupt regiert.

Liechtenstein ist eine bergige Nation und zieht viele Touristen für Wintersport und Nervenkitzel aus aller Welt an sowie Reisende, die nach Naturschönheiten suchen. Diese Reisende benötigen eine Befreiung für ein liechtensteinisches Europavisum, um zukünftig in und um das Land reisen zu können.

LIECHTENSTEIN IN EUROPA

Menschliche Siedlungen in Liechtenstein reichen bis in das Jahr 5300 v. Chr. zurück. Während seiner Geschichte hat das kleine Land Alpenstämme, den Aufstieg und Fall des römischen Reiches, den Beginn der Alemannen, einer germanischen Gemeinschaft, die Fränkische Dominanz, sowie den Ostfranken-Besitz miterlebt, bis schließlich das Land von Feudalherren vereinigt und verschiedene Gebiete erworben wurden, um sich dann in 1719 in ein römisches Fürstentum zu etablieren.

In den folgenden Jahrhunderten erlebte Liechtenstein durch die Napoleonischen Kriege, das Österreichische Reich und die Weltkriege des 20. Jahrhunderts weiterhin politische Unruhen. In das heutige Jahrhundert hinein hat Liechtenstein gegenwärtig einer der höchsten Lebensstandards für seine Bevölkerung und ist eines der reichsten Länder der Welt.

Liechtenstein ist eigentlich kein Mitglied der Europäischen Union, aber es ist Teil der Vereinten Nationen und des Europarates. Das Land beteiligt sich auch an der Europäischen Freihandelszone.

Obwohl Liechtenstein nicht als Mitglied der EU gilt, ist, das Land Teil des Schengenraums und befindet sich im Europäischen Wirtschaftsgebiet was bedeutet, dass es immer noch den Gesetzen dieser politischen Region unterliegt und daher ein ETIAS-Zielland ist Mit der Einführung des Systems in 2021.

LIECHTENSTEIN BESUCHEN

Nut weil Liechtenstein klein ist bedeutet das nicht, dass es an beliebten Touristenattraktionen mangelt. Liechtenstein beherbergt interessante Museen, historische Sehenswürdigkeiten, komplexe Kathedralen und Kirchen, atemberaubende Landschaften und einzigartige Sporterlebnisse, die Reisenden bestimmt positive überraschen werden.

Mit Sommer- und Winteraktivitäten in den Bergen ist Liechtenstein ein idealer Urlaubsort für Abenteuerreisende und Familien. Es gibt eine Reihe von Resorts für alle Arten von Besuchern, unabhängig vom Wetter. Der Schweizer Franken ist die in Liechtenstein verwendete Währung. Wenn Sie also Ihr Europa-Reisevisum für Liechtenstein organisiert haben, vergessen Sie nicht Schweizer Franken zu wechseln. Sie können dies aber auch direkt im Land selbst tun. Viele Geschäfte akzeptieren aber auch den Euro, was jedoch aufgrund des Wechselkurses finanziell nicht von Vorteil ist.

BESTIMMUNGEN FÜR EIN LIECHTENSTEINISCHES EUROPAVISUM

Mit einer liechtensteinischen Visumsbefreiung können Reisende aus berechtigen Ländern für maximal drei aufeinanderfolgende Jahre die EU-Zone für jeweils maximal 90 Tage betreten und bereisen. Antragssteller sollten das ETIAS-Bestimmungen für Liechtenstein prüfen, bevor sie nach Europa reisen. Normalerweise sollten alle berechtigten Bürger ihre ETIAS-Visumsbefreiung online über ein einfach zu navigierendes ETIAS-Antragsformular erhalten können.

Ähnlich wie bei der ESTA-Visumbefreiung in den USA wird das Europavisumfür Liechtenstein für Reisende nach Europa eingeführt, um die Sicherheit an den Außengrenzen des Blocks zu stärken. Nach mehreren Sicherheitsbedrohungen in Bezug auf Terrorismus, Einwanderung und Gesundheit entschied die EU, ein System zur Befreiung von der Visumpflicht zu schaffen, das eine bessere Kontrolle von Reisenden innerhalb und außerhalb des Schengenraums ermöglicht.

ETIAS-Antragsteller müssen ein Online-Formular mit grundlegenden Informationen, Reiseinformationen und Passdaten ausfüllen und einige Standardfragen zu Einwanderung und Gesundheit beantworten. Dieser Antrag wird vom ETIAS-System geprüft, und schließlich müssen die Antragsteller eine E-Mail-Adresse angeben, unter der sie die gewährte ETIAS-Visumsbefreiung erhalten, sobald sie genehmigt wurde und die ETIAS-Gebühr mit einer Kredit- oder EC-Karte bezahlt wurde.

Top

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren. Ich stimme zu