ETIAS für Finnland

ETIAS-Visumbefreiung für Finnland

Finnland, ein skandinavisches Juwel, ist die nördliche Verbindung zwischen Russland, Norwegen, Schweden und verschiedenen Gewässern. Die Gesamtbevölkerung Finnlands erreichte im Jahr 2017 nur 5,5 Millionen Einwohner und als die wohlhabendste Region beherbergt der südliche Teil des Landes die Mehrheit dieser Menschen.

Offiziell wird sowohl Finnisch als auch Schwedisch gesprochen, trotz der großen Unterschiede zwischen den beiden Sprachen, aufgrund der Kolonialisierung zahlreicher Gebiete Finnlands durch Schweden während der Herrschaft des schwedischen Reiches. Die Nation, die jetzt als Finnland bekannt ist, erlangte nach einem Bürgerkrieg die Unabhängigkeit von Russland und wurde 1919 zur Präsidentenrepublik. Das Land war bereits Zeuge einer Vielzahl unterschiedlicher Kulturen, die bereits 9000 v. Chr. dort lebten, obwohl es ebenfalls Beweise gibt, die belegen, dass Menschen die Region vor ungefähr 120.000 bis 130.000 Jahren bewohnten.

Finnland, das größtenteils ein Land der Landwirtschaft war, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in das industrielle Zeitalter gezwungen, als die Kriegsreparationen an Russland gezahlt werden mussten und der internationale Handel zu wachsen begann.

FINNLAND IN DER EU

Finnland ist sowohl Mitglied der EU als auch des Schengenraums und der Eurozone. Das bedeutet, dass es die europaweite Währung für Finanztransaktionen und den Handel verwendet: den Euro. Eine wirtschaftliche Rezession in Finnland in den frühen 90er Jahren, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, einem wichtigen Handelspartner, führte 1995 zu einem Bündnis mit der EU. Die finnischen Minister hatten bereits zwei Mal die Präsidentschaft des Rates der EU inne seit Beginn ihres Engagements und werden 2019 wieder den Vorsitz führen.

Neben der Teilnahme an verschiedenen Bereichen der EU, darunter der Europäische Rat, die Europäische Kommission, der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss und der Europäische Ausschuss der Regionen, muss Finnland als einer der derzeit 28 Mitgliedstaaten alle geltenden Gesetze und Vorschriften der EU einhalten. Dazu gehört das neue europäische System für die Befreiung von der Visumpflicht ETIAS: das Europäische Reiseinformations- und Genehmigungssystem.

Das ETIAS-Visum für Finnland wird im Jahr 2021 eingeführt und verpflichtet die Bürger von ETIAS-berechtigten Ländern, eine Reisegenehmigung für Reisen nach und um Finnland und die EU zu beantragen.

FINNLAND BESUCHEN

Finnland ist bekannt dafür, einer der besten Orte der Welt zu sein, um die Aurora Borealis zu sehen. Der Winter ist die beste Reisezeit. Die kälteren Monate und kürzeren Lichtzeiten ermöglichen eine spektakuläre Betrachtung dieses erleuchtenden Naturphänomens.

Aber das Nordlicht ist nicht der einzige Grund nach Finnland zu reisen. Mit einer wunderschönen Landschaft, die 75% des Landes aus Smaragdwäldern umfasst, und als Land der tausend Seen bekannt ist, ist es kein Wunder, dass Finnland auch ein Paradies für Ökotouristen ist. Die Fülle an Wildtieren ist Grund genug, um Finnland zu erkunden.

Ähnlich wie in Schweden und anderen nördlichen Gebieten ist das allseits beliebte Phänomen der Mitternachtssonne während den Sommermonaten eines der größten Attraktionen des Landes. Bevor Sie herausfinden können welche anderen verborgenen Schätze dieses fremde und geheimnisvolle Land bietet, müssen Besucher im Rahmen des ETIAS-Programm ein Europa-Reisevisum für Finnland erhalten.

SO ERHALTEN SIE EIN ETIAS FÜR FINNLAND

Die Beantragung einer Befreiung für ein finnisches Europavisum ist für alle berechtigten Reisenden schnell und unkompliziert. Durch die Befreiung von der Visumpflicht für Europa können Touristen insgesamt drei Jahre lang in und um den Schengenraum reisen, ohne ein anderes Visum beantragen zu müssen oder bis der entsprechende Pass abgelaufen ist. Die Anzahl der Reisen ist unbegrenzt.

Das finnische ETIAS-Bewerbungsverfahren besteht aus einem Online-Formular indem Besucher ihre persönlichen und Reisedetails wie Name, Geburtsdatum und Passnummer ausfüllen müssen. Im ETIAS-Antragsformular müssen Reisende auch einige grundlegende Sicherheitsfragen bezüglich der persönlichen Einwanderung und der Krankengeschichte beantworten.

Nachdem Sie das Online-Formular ausgefüllt und die entsprechende Gebühr entrichtet haben, wird der Antrag über das ETIAS-System geprüft und eine Antwort an die vom Antragsteller angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Das Antragsverfahren dauert normalerweise etwa 10 Minuten. In den meisten Fällen erhält die Person, die reisen möchte, die genehmigte Visumsbefreiung für Finnland, um nach Europa reisen zu können.

Top

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren. Ich stimme zu