ETIAS für Estland

ETIAS-Visumbefreiung für Estland

Die Republik Estland ist eine relativ junge Europäische Nation, dessen typische estnischen Identität erst im 19. und 20. Jahrhundert zu bilden begann, und das obwohl das Land schon 9000 v. Chr. besiedelt war. Estland grenzt an Russland und Lettland und im Norden an Finnland. In den Sommer- und Wintermonaten herrscht ein feuchtes Kontinentalklima mit großen Temperaturunterschieden und macht das Land zu einem idealen Reiseziel das ganze Jahr über. Estland wird daher als Teil der Europäischen Union das Europa-Reisevisum für Estland ab 2021 einsetzen.

Das Europäische Reiseinformations- und Genehmigungssystem (ETIAS) ermöglicht berechtigten Reisenden aus aller Welt, Estland mit nur einem Antrag zu besuchen.

ESTONIA IN EUROPE

Estland gehört zu den baltischen Staaten, die mit der Besetzung und Kontrolle verschiedener herrschender Nationen, darunter Deutschland, Dänemark, Schweden und vor allem in jüngster Zeit Russland, die frühere UdSSR, zu kämpfen hatten.

Estland und die anderen baltischen Staaten erklärten 1991 die Unabhängigkeit. In den letzten drei Jahrzehnten ist das Land gewachsen und hat sich sehr stark zu einer kapitalistischen Demokratie gewandelt. Estland wurde innerhalb von 15 Jahren nach der Unabhängigkeit Mitglied der Vereinten Nationen, der NATO und der Europäischen Union und hat ebenfalls den Euro als Hauptwährung eingeführt und wächst weiterhin wirtschaftlich, kommerziell und technologisch mit alarmierender Geschwindigkeit.

Nach dem Beitritt zum Schengenraum haben sich die Beziehungen zu anderen Europäischen Nationen stark entwickelt und Estland ist jetzt ein aktives Mitglied der EU. Das hat zur Folge, wie bei allen europäischen Gesetzen und Gesetzesänderungen, dass das Land das ETIAS-Visum für Estland ab 2021 annehmen wird, sobald das Programm vollständig entwickelt ist, um dann Zusammen mit den anderen Staaten des Schengenraums Touristen vor der Ankunft zu registrieren.

REISEN NACH ESTLAND

Das Estländische Festland ist über den Peipussee mit Russland verbunden und grenzt im Süden an Lettland, sowie über 2000 Inseln in der Ostsee.

Tallinn, der Regierungssitz und größte Stadt Estlands, ist an der zentralen Nordküste situiert. Es bietet eine Reihe interessanter Attraktionen für alle Arten von Tourismus, darunter ein historisches Freilichtmuseum, Schlösser, einen Palast, eine Kathedrale, Parks, Theater, die Altstadt, Kirchen, Märkte und vieles mehr.

Außerhalb der Hauptstadt hat dieses baltische Juwel Reisenden in Estland viel zu bieten. Wunderschöne, üppige Landstriche prägen das Land mit Bergen, Seen und Wäldern, während die Klein- und Großstädte mit lebhafte Kulturszenen, gastronomischen Köstlichkeiten und einem pulsierenden Nachtleben versehen sind.

Sobald Sie entschieden haben, wohin Sie in Estland fahren möchten, sollten Sie die richtigen Reisedokumente sicherstellen, indem Sie Ihre Europäische Visumsbefreiung für Estland über die Online-Plattform für das ETIAS-Antragsformular anfordern.

ETIAS-BESTIMMUNGEN FÜR ESTLAND

Um die Visumbefreiung für Estland zu erhalten, muss ein Antragsteller aus einem für ETIAS qualifizierten Land sein und einen gültigen Reisepass besitzen. Personen, die vorhaben nach Estland zu reisen, müssen ein Online-Antragsformular für die Reisegenehmigung über eine benutzerfreundliche Plattform ausfüllen. Der Bewerbungsprozess sollte ungefähr 10 Minuten dauern und ist einfach und unkompliziert durchzuführen.

Jeder Tourist muss seine persönlichen Kontaktdaten, Informationen zu seinem geplanten Aufenthalt und seine Passdaten angeben und einige grundlegende Sicherheitsfragen in Bezug auf Gesundheit und frühere Einwanderungsfragen beantworten.

Um das estnische ETIAS zu erhalten, müssen Antragsteller eine gültige E-Mail-Adresse angeben über die sie die genehmigte ETIAS-Visumsbefreiung erhalten möchten, eine Kredit-/EC-Karte verwenden, um die Gebühr zu entrichten, und einen gültigen Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von 3 Monaten ab der Ankunft haben.

Das ETIAS für Europa ermöglicht es Reisenden den Schengenraum für insgesamt drei Jahre zu betreten und zu besuchen, wobei der maximale aufeinanderfolgende Aufenthalt 90 Tagen beträgt, ähnlich wie bei der USA ESTA. Es handelt sich um ein Visum zur mehrfachen Einreise und ist für drei Jahre oder bis zum Ablauf des entsprechenden Passes gültig. Danach muss der Reisende erneut ein ETIAS beantragen.

Top

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren. Ich stimme zu